Was uns bewegt, treibt uns an

Sieger 2017: Gemeinde Sprakebüll

Sprakebüll nennt sich stolz das Dorf mit der größten E-Mobilitätsdichte Deutschlands. So lag es nahe, auch hier e-mobiles Car-Sharing einzurichten und das Sprakebüller „Dörpsmobil“ mit erneuerbarem Strom aus der Region zu speisen. Dies auch als Möglichkeit, dem Abschalten der Windräder des Bürgerwindparks wegen mangelnder Netzkapazitäten zu begegnen und den Strom lieber direkt vor Ort zu nutzen.

Kosten                     56.828 € (plus 4.000 €/a Leasingkosten)

Anteil erneuerbarer Strom an Ladesäulen               100%

CO2-Emissionsminderung               40 t/a

Artikel zum Projekt (kann frei verwendet werden)

Zur Internetseite der Gemeinde Sprakebüll

Ein Wettbewerb der
Unsere Partner: