Kleindurchlauferhitzer an Norderstedts Schulen

Sieger 2011/2012: Stadt Norderstedt

Die Stadt Norderstedt hat festgestellt, dass die Installation von Kleindurchlauferhitzern im Vergleich zu Warmwasserspeichern zu 60 Prozent weniger Energie verbraucht. Das Prinzip ist ganz einfach: Erhitzt wird nur die jeweils angeforderte Wassermenge. Durch geringere Durchflussmengen verringert sich zudem auch der Wasserverbrauch. Rund 200 dezentrale Geräte zur Warmwasserbereitung in Schulen wurden analysiert und stufenweise nach Bedarf ausgetauscht.

Kosten: 45.000 Euro
Jährliche Einsparung von Kosten: 9.000 Euro
Jährliche eingesparte CO2-Emissionen: 30,4 Tonnen

Zur Internetseite der Stadt Norderstedt/Agenda 21/Nachhaltiges Norderstedt

Ein Wettbewerb der
Unsere Partner: