Auf die Plätze, fertig, los...

Jetzt zeigen, was Kommune kann!


Die EnergieOlympiade bietet allen, die in den Kommunen Schleswig-Holsteins Energie- und Klimaschutzprojekte durchführen, eine einzigartige Plattform. Unter Schirmherrschaft von Ministerpräsident Daniel Günther können Sie in vier "Disziplinen" - EnergieProjekt, MobilitätsProjekt, EnergieKonzept und EnergieHeld:in - zeigen, was Sie umgesetzt, auf den Weg gebracht oder schon in Planung haben. Neben der öffentlichen Aufmerksamkeit für alle Projekte locken erneut auch 100.000 Euro Preisgeld der EKSH! Jetzt registrieren unter Mitmachen und Ihre beste(n) Idee(n) einreichen. Wenn Sie mehr zum Wettbewerb wissen wollen, finden Sie hier alles Wissenswerte. Und zum Nachrecherchieren oder als Fundus für weitere Projektideen greifen Sie gern auf die mit über 500 Beiträgen gefüllte Projektdatenbank zu.

Alle Projekte zeigen, wie groß der Tatendrang und die Kreativität bei uns im Land sind. Wir sind bei der Energiewende echte Vorreiter.

Daniel Günther, Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein

Zeigen Sie allen, was Sie können, und
machen Sie mit – wer dabei ist, gestaltet die Zukunft,
und das wird immer belohnt!

Dr. Klaus Wortmann, Wettbewerbsleiter, EKSH

Mit der EnergieOlympiade machen wir die vielfältigen kommunalen Klimaschutzprojekte für alle sichtbar und bringen besonders erfolgreiche Kommunen aus Schleswig-Holstein auf das Siegertreppchen.

Prof. Dr.-Ing. Frank Osterwald, EKSH-Geschäftsführer

Dass in der EnergieOlympiade auch engagierte Bürgerinnen und Bürger ausgezeichnet werden, finde ich super und wünsche mir, dass dies noch mehr Menschen motiviert, in der eigenen Kommune an der Energiewende mitzuarbeiten.

Cornelia Büchner, EnergieHeldin 2021

Durch die EnergieOlympiade wird kommunales Engagement im Energiebereich sichtbar. Die Energiewende braucht die aktiven Kommunen.

Marc Ziertmann, geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Städteverbandes Schleswig-Holstein

Kommunen sind und bleiben zentrale Akteure, um die Herausforderungen des Klimawandels zu bewältigen. Jede Unterstützung hilft!

Andreas Wolter, Vorsitzender Klima-Bündnis, Bürgermeister der Stadt Köln
Ein Wettbewerb der
Unsere Partner: