Veranstalter EKSH

Die Gesellschaft für Energie und Klimaschutz Schleswig-Holstein GmbH (EKSH) fördert als gemeinnützige Einrichtung Wissenschaft und Forschung in Energie, Klimaschutz einschließlich Wissenschaft und Forschung und die Bildung zu Energiethemen sowie Klima- und Umweltschutz. Geschäftsführer der EKSH sind Stefan Sievers und Stefan Brumm.

An der EKSH sind das Land Schleswig-Holstein, die HanseWerk AG und eine GbR aus den Hochschulen des Landes jeweils zu einem Drittel beteiligt. Vorsitzender der Gesellschafterversammlung ist der Präsident der Fachhochschule Kiel, Prof. Dr. Udo Beer.

Die EnergieOlympiade ist ein herausragendes Projekt der EKSH, die mit vielfältigen weiteren Programmen und Projekten ihren Gesellschaftszweck erfüllt. EKSH-Mitarbeiter und Wettbewerbsleiter Dr. Klaus Wortmann ruft seit 2007 regelmäßig alle Kommunen in Schleswig-Holstein zum Mitmachen auf. Die EKSH führt den Wettbewerb einschließlich der großen Siegerehrung ("Gipfeltreffen" der Energiesparkommunen) durch und stellt in jeder Wettbewerbsrunde Preisgelder von 100.000 Euro bereit.

Mehr erfahren über die EKSH

Schirmherr

Schirmherr der EnergieOlympiade 2018/2019 ist Daniel Günther, der Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein.

Partner

Die EnergieOlympiade wird von den Partnern Kommunale Landesverbände, Landesregierung und Investitionsbank Schleswig-Holstein sowie dem Klima-Bündnis in Frankfurt unterstützt. Die Partner bilden mit ihren jeweiligen Experten auch die Fachjury des Wettbewerbs.

Erfahren Sie mehr zu den Partnern durch Klick auf die unten stehenden Logos.

Ein Wettbewerb der
Unsere Partner: