Erneuerung der Flutlicht-Beleuchtung auf den Sportplätzen des Trainingsgeländes Kiel-Projensdorf mit LED-Technik

Die Flutlicht-Beleuchtung ist auf Sportplätzen in der Regel zahlreiche Stunden in Betrieb. Dies führt zu hohen Stromkosten. Mit Finanzierung über Intractingmittel und die Nationale Klimaschutzinitiative rüstet die Landeshauptstadt Kiel auf den Sportplätzen des Trainingsgeländes Kiel-Projensdorf die Flutlicht-Beleuchtung auf energieeffiziente LED-Beleuchtung um. Zur Ermittlung der Energieeinsparpotenziale im Bereich Flutlicht-Beleuchtung wurde der Bestand an Beleuchtung aufgenommen und eine LED-Leuchten-Konzeption erstellt, die den Austausch der Bestandsbeleuchtung durch den Einbau hocheffizienter LED-Beleuchtung (inklusive Leuchte, Leuchtmittel, Reflektor und Abdeckung) in Verbindung mit einer nutzungsgerechten Steuer- und Regelungstechnik umfasste. Die Energieeinsparungen wurden anhand der technischen Daten und der Laufzeiten der Anlagen ermittelt. Es zeigte sich, dass auf Sportplätzen der Austausch vorhandener Beleuchtung gegen LED-Beleuchtung sich schon in rund 7 Jahren amortisiert und sich bis zu 73 Prozent der Kosten einsparen lassen - das Projekt liefert damit wichtige Argumente für die für Sportstätten zuständigen Personen und Ämter, in die Sanierung der Beleuchtungsanlagen zu investieren.

Projektzeitraum:

11/2020 - 12/2022

Kosten:                

130.000€

jährliche Kosteneinsparung:

statistische Amortisierung (Jahre):

18.417€

7,1

Jahresenergieverbrauch vorher:

63.360 kWh

Jahresenergieverbrauch nachher:

17.316 kWh

absolute jährliche Energieeinsparung:

46.044 kWh

relative jährliche Energieeinsparung:

72,7 %

relevante(r) Energieträger:

CO2-Emissionsfaktor:

Elektrizität, Erdgas, Pellets

0,456 KG/kWh

jährlich eingesp. CO2-Emissionen:

CO2-Emissionsminderungskosten:

21 t/a

309,52 €/t

eingereicht für Wettbewerb:

2023

Neue Suche
Ein Wettbewerb der
Unsere Partner: